Ganzheitliche Kieferorthopädie Hamburg | Dr. Luzie Braun-Durlak 

Ganzheitliche Kieferorthopädie


Ziel der ganzheitlich ausgerichteten Kieferorthopädie ist es, die Entwicklungs- und Reifungsprozesse von Kiefer und Gebiss für den ganzen Menschen zu nutzen und zu fördern. Der Patient soll optimal kauen, atmen und sprechen können, die angestrebten gesunden Bissverhältnisse tragen zu einer geraden Haltung und einem verbesserten Körpergefühl und -bewusstsein bei.

Bei der ganzheitlich orientierten Kieferorthopädie werden durch den Einsatz funktionskieferorthopädischer Geräte, so genannter "Kau- Turn-Geräte", die Entwicklungs- und Reifungsprozesse von Mund und Gesicht ausgenutzt.

Die herausnehmbaren Geräte sitzen dabei locker im Mund und wirken ohne Gewalt oder Zwang mit jedem Schlucken und während des Sprechens auf das gesamte Kausystem.

Hierbei unterstützen sie die normale Entwicklung der Sprache, der Atmung und der Körperhaltung.

Symmetrie führt zu Harmonie und Wohlbefinden

Darüber hinaus beschreiben Studien von verschiedenen Autoren die vielfältigen Symptome, die bei einer ganzheitlich ausgerichteten Kieferorthopädie gelindert oder sogar beseitigt werden.

Dazu gehören neben Atemwegserkrankungen (Asthma, chronische Entzündungen des Hals- Nasen- und Rachenraumes, des Mittelohrs sowie andere Infekte) und Haltungsschäden, auch Störungen im psychophysisch-emotionalen Bereich (insbesondere Kopfschmerzen, Lernprobleme, u.a. durch Mangel an Konzentration, Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Ausdauer, psychovegetative Störungen, Gemütsschwankungen, Nervosität, Aggressivität, mangelndes Selbstbewusstsein, u.v.m.).
Neben einer Vielzahl verschiedener funktionskieferorthopädischer Geräte, ist der Bionator das elementare Behandlungsgerät einer ganzheitlich orientierten Kieferorthopädie.

Bei festsitzenden Zahnklammern ist es heute möglich, mit modernen, hochelastischen Materialien eine genau dosierte, biologische Kraft auf die Zähne einwirken zu lassen. Diese Materialien sind nicht die Ausnahme sondern Standard in unserer Praxis.- siehe auch "Erwachsenenbehandlung"